Angaben für QR-Codes und ESR-Zahlscheine (nur für Schweiz)

Sofern es sich um ein System mit schweizerischer Einstellung handelt, stehen für die Verwendung von Zahlscheinen zusätzlich folgende Felder zur Verfügung:

  • Straße des Kontoinhabers: Angabe der Straße des Kontoinhabers. Zwingend erforderlich für ESR-Zahlscheine sowie Zahlscheine mit QR-Code
  • PLZ & Ort des Kontoinhabers: Angabe von PLZ und Ort des Kontoinhabers. Zwingend erforderlich für ESR-Zahlscheine sowie Zahlscheine mit QR-Code
  • Name der Bank: Name der Bank des Kontos. Zwingend erforderlich bei ESR-Zahlscheinen
  • PLZ & Ort der Bank: PLZ und Ort der Bank des Kontos. Zwingend erforderlich bei ESR-Zahlscheinen
  • QR-IBAN zur Verwendung des QR-Codes mit Referenz: QR-IBAN für die Erzeugung des QR-Codes im Zahlschein.
    Wird die QR-IBAN angegeben, wird der QR-Code im Zahlschein automatisch mit dem Referenztyp „QRR“ ausgegeben. Dieser beinhaltet dann die Angabe der QR-IBAN sowie einer Zahlungsreferenz (empfohlen).
    Wird die QR-IBAN nicht angegeben, erzeugt das System den QR-Code im Zahlschein mit dem Referenztyp „NON“. Dieser beinhaltet dann die IBAN des Kontos und keine Zahlungsreferenz (nicht empfohlen).
  • ESR-Teilnehmer-Nummer (xx-xxxx-x): Erforderlich zur Erzeugung des ESR-Codes als Zahlungsreferenz für Zahlscheine. Sowohl für QR-Code als auch ESR-Zahlscheine erforderlich
  • ESR-Index (xxxxxx): Erforderlich zur Erzeugung des ESR-Codes als Zahlungsreferenz für Zahlscheine. Sowohl für QR-Code als auch ESR-Zahlscheine erforderlich

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Zum Serviceportal