Kartenart hinzufügen

Klicken Sie auf das grüne Plussymbol um eine neue Kartenart hinzuzufügen. Arbeiten wir gemeinsam die Felder zur Anlage einer Kartenart der Reihe nach von links nach rechts durch.

Vergeben Sie eine aussagekräftige Bezeichnung für Ihre Kartenart. Sollen die Karten kostenpflichtig sein, kann ein (Brutto)preis und bei Bedarf der Mehrwertsteuersatz in Prozentpunkten angegeben werden. Legen Sie als Bestell-Limit fest, wie viele Karten ein Besteller in dieser Kategorie maximal pro Bestellvorgang bestellen darf. Die Voreingestellte Kartenanzahl definiert, wie viele Karten dieser Art beim Bestellvorgang voreingestellt sein sollen. Wählen Sie hier nur diejenige Kartenart aus, die typischerweise bestellt wird; ansonsten müssen die meisten Besteller nicht gewünschte Kartenarten während des Bestellvorgangs händisch wieder abwählen.
Nun können Sie - getrennt nach Portal (geschlossener Bereich) und Homepage (öffentlicher Bereich) - in den entsprechenden Spalte einstellen
  • in welchem Zeitraum (Von...Bis...) die Karten bestellbar sein sollen. Geben Sie das Datum im angegebenen Datumsformat ein.
  • ob Sie im Portal und / oder auf der Hompage bestellbar sein sollen. Wählen Sie unter Bestellbar jeweils Ja oder Nein aus.
  • ob die Karten nur nach Erhalt einer Einladung bestellbar sein sollen. Das letzte Feld Nur über Einladung bestellbar legt also fest, dass ausschließlich zuvor eingeladene Gäste diese Kartenart bestellen können. Diese Karten werden auf der öffentlichen Bestellseite oder deren Pendant im Portal ausgeblendet. Ohne eine explizite Einladung, die zudem den Platzhalter [EINLADUNGSLINK] enthalten muss, ist eine Bestellung dieser Karten also nicht möglich. Der Einladungslink verweist direkt auf die betroffenen Karten, während sie, auf der klassischen Bestellseite, nicht angezeigt werden. Im Reiter Einladungsverwaltung verschicken Sie, abhängig von Kartenart und -kategorie, entsprechende Einladungen. Die Felder Bestellbar im öffentlichen und geschlossenen Bereich werden mit dieser Einstellung automatisch auf Nein gesetzt.
    In welchen Fällen bietet sich die Verwendung von Einladungslinks an? Beispielsweise wenn Sie Ehrengästen beim Kartenkauf spezielle Bedingungen gewähren möchten, ohne dass andere Gäste diese Konditionen kennen oder selbst nutzen können sollen.
  • In der Spalte Status erhalten Sie Meldungen, die Sie auf Fehler bei der Eingabe der Bezeichnung, des Preises oder der Anzahl der Buchungen pro Bestellungen (Bestell-Limit) hinweist.
Durch einen abschließenden Klick auf Speichern wird die Karte angelegt bzw. Änderungen gespeichert.
Über das grüne Plussymbol können Sie beliebig viele weitere Kartenarten hinzufügen bzw. über das rote Kreuz neben der Bezeichnung der Kartenart diesen bei Bedarf wieder löschen.
Beachten Sie bitte, dass die Bezeichnung einer Kategorie oder einer Kartenart nicht mehr geändert werden kann, sobald die Karten einer Kategorie oder der betroffenen Kartenart bestellt wurde.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Zum Serviceportal