Konfiguration Hierarchieverwaltung

In der Konfiguration wird die Einstellung für die Hierarchieverwaltung gesetzt.

Hier können Sie Vorgabewerte für die maximale Anzahl an Unterebenen einer Hierarchie-Ebene, die maximale Anzahl der Benutzer einer Hierarchie-Ebene, die Vorlage des Geschäftsbereichs, die Adressrechte festlegen.
  • Geschäftsbereich Vorlage: Wählen Sie hier die Vorlage des Geschäftsbereichs für die automatische Erstellung eines Untermandanten bei der Neuanlage einer Hierarchie-Ebene aus
  • Maximale Anzahl Unterebenen: Geben Sie hier die Vorgabe der maximalen Unterebenen für die Neuanlage einer Hierarchie-Ebene an
  • Maximale Anzahl Unterebenen: Geben Sie hier die Vorgabe der maximalen Benutzer  für die Neuanlage einer Hierarchie-Ebene an

Folgende Einstellungen haben weiterreichende Auswirkungen auf die Hierarchieverwaltung. Bitte ändern Sie diese Einstellungen nur in Rücksprache mit der SEWOBE.

  • Automatisch Adresse anlegen: HIer können Sie bestimmen, ob bei Anlage einer neuen Hierarchieebene auch ein zugehöriger Kontakt im Verwaltungssystem angelegt werden soll. Dieser Kontakt ist direkt in der Datenbank mit der Hierarchieebene verbunden und kann benutzt werden, um weitere Daten für die Hierarchieebene zu hinterlegen.
  • Hauptkategorie: Bestimmen Sie hier die Hauptkategorie des anzulegenden Hierarchiekontakts
  • Unterkategorie: Bestimmen Sie hier die Unterkategorie des anzulegenden Hierarchiekontakts
  • Adressrechte: Bestimmen Sie hier welche Adressrechte in Ihrem System verwendet werden sollen. Die Standardeinstellung ist "Standard (ohne private Adressrechte)". Hier ist die Sichtbarkeit der Kontakte geregelt durch die Hierarchie selbst, d.h. Sichtbarkeit von Oben nach Unten. Bei den anderen Option "Erweitert (mit privaten Adressrechten)" wird für jede Hierarchieebene noch ein zweites Adressrechte (Privat) angelegt. Wenn dann ein Kontakt auf einer Ebene nur dieses private Adressrecht der Ebene inne hat, so kann dieser Kontakt nur auf dieser Hierarchieebene, nicht aber von einer darüberliegenden Ebene, eingesehen werden
  • Adressrecht für globale Adressen verwenden: Wenn diese Option aktiviert ist, so gibt es im System ein "Globales Adressrecht". Kontakte, denen dieses Adressrecht zugewiesen wird, sind von allen Benutzern auf allen Ebenen sicht- und einsehbar.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Zum Serviceportal