Optionen Homepage (öffentlicher Bereich)

Stellen Sie globale Einstellungen der Veranstaltungsmanager-Homepage, also den öffentlich zugänglichen Bereich, ein. Konfigurieren Sie unabhängig hiervon die Anzeige im Portal im nachfolgenden Maskenabschnitt.

AGB und Widerrufsbelehrung: Laden Sie Allgemeine Geschäftsbedingungen und eine Widerrufsbelehrung für die Veranstaltungen hoch, die auf der Bestellseite im letzten Bestellschritt herunterladbar und dadurch für den Besteller einsehbar sind. Auch der Bestellbestätigung können diese Dokumente als Anhang beigelegt werden. Hierzu müssen sie die Bestellbestätigung weiter unten in dieser Maske aktivieren und dort einstellen, dass AGBs und Widerrufsbelehrung als Anhang beigefügt werden sollen.

Link zu Veranstaltungen: Hier wird Ihnen der Link zur Veranstaltungsseite angezeigt.

Anmeldung aktiv: Wählen Sie hier nicht erlaubt, um dem Besteller die Anmeldung ins Portal über die öffentliche Bestellseite zu verwehren. Ist die Einstellung auf erlaubt gesetzt, hat der Besteller die Möglichkeit, sich mit seinen Zugangsdaten in das Kunden- / Mitgliedsportal einzuloggen um dort Karten bestellen zu können. Wenn Sie notwendig wählen, ist der Weg über die Anmeldung die einzige Möglichkeit Karten zu bestellen.

Registrierung aktiv: Wenn diese Einstellung auf nicht erlaubt steht, können sich ausschließlich Kontakte, die bereits Zugangsdaten zum Portal besitzen, zur Veranstaltung anmelden bzw. Karten kaufen. Alle Besucher der öffentlichen Bestellseite sehen dann zwar die angebotenen Veranstaltungen, können aber keine Karten ordern, da sie sich weder registrieren noch einloggen können.
Ist die Einstellung auf erlaubt gesetzt, wird im öffentlichen Bereich die Registrierungsoption angezeigt. Der Benutzer kann sich mit seinen Daten registrieren und erhält daraufhin die Zugangsdaten zur Anmeldung für das Mitglieder- / Kundenportal per Email. Dazu muss eine Serien-E-Mail hinterlegt und ausgewählt werden. Diese E-Mail muss die Platzhalter [BENUTZERNAME] und [PASSWORT] enthalten. Zusätzlich muss noch „Zugangsdaten anlegen“ als Aktion vor dem Versand eingestellt sein. Bei erfolgreicher Registrierung wird der Benutzer als neuer Kontakt im System angelegt. Doppelte Einträge erkennt die Dublettenprüfung: So wird sichergestellt, dass es zu keiner Mehrfachregistrierung kommen kann.

Anzeigemodus: Hier legen Sie fest, ob die verschiedenen Veranstaltungen auf der Bestellseite standardmäßig in Kalender- oder Listenform dargestellt werden.

Anzeige der Kategorien-Navigation: Wenn Sie die Anzeige der Veranstaltungskategorien, als Navigationshilfe auf der linken Seite, auf der Homepage wünschen, stellen Sie hier bitte Ja ein.
Beachten Sie: Es werden auf der Bestellseite automatisch nur diejenigen Kategorien angezeigt, für die Sie Veranstaltungen im gewählten Zeitraum angelegt haben.

Adressdaten: Hier können Sie festlegen, welche Kontaktdaten bei der Bestellung angegeben werden müssen = Pflichtfelder.
Beachten Sie: Bei Änderungen an Pflichtfeldern wird Ihr Template nicht automatisch angepasst. D.h. nur weil Sie ein Feld als Pflichtfeld festgelegt haben wird es nicht automatisch in Ihrem Anmeldeformular erscheinen. Die Felder müssen in einem eigenen Schritt manuell in Ihrem Template eingefügt werden. Sollte Sie die Anpassung nicht selbst durchführen können, benötigen aber eine Anpassung des Templates, dann wenden Sie sich bitte an den SEWOBE Kundensupport.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Zum Serviceportal