Beispiel: Anlegen von individuellen Feldern im Objekttyp

Der Objekttyp soll für die jeweilige Gartenparzelle relevante Daten enthalten wie Name, eindeutige Nummer, Quadratmeterzahl und Preis des Pachtzinses pro m².

Diese Felder legen Sie jeweils über einen Klick auf „Neues Feld anlegen“ an. Am rechten Rand des Fensters sehen Sie die erforderliche Eingabemaske. Mit einem Klick auf speichern übernehmen Sie die Änderungen. Mit einem Klick auf die Bezeichnung eines schon erstellten Feldes können Sie übrigens die Einstellungen zu diesem Feld nochmals editieren. HINWEIS: „Ist der Feldtyp einmal gewählt und gespeichert, lässt er sich nicht mehr ändern. Wenn Sie den Feldtyp im Nachhinein umstellen wollen, müssen Sie das entsprechende Feld löschen und dann über „Feld anlegen“ erneut anlegen.
Gehen Sie Schritt für Schritt vor: Zuerst geben Sie die Sortierung des Feldes an – da es das erste Feld ist, wird hier die 1 vorgesteuert. Legen Sie danach weitere neue Felder an, wird jeweils eine höhere Sortierung vorgegeben, um die neue Bedingungen als jeweils letzte einzureihen. Um eine Bedingung zwischen zwei vorhandenen zu platzieren, ändern Sie die Sortierung entsprechend. TIPP: Vergeben Sie diese Zahlen in 10er-Blöcken, so fällt Ihnen das Einreihen weiterer Felder später leichter.
Für jedes Feld muss ein Feldtyp angegeben werden. Verfügbare Feldtypen sind, in alphabetischer Reihenfolge: Adressverlinkung, Beschriftungsfeld, Checkbox (Ja/Nein), Datum (TT.MM.JJJJ), Ganzzahl (ganze Zahlen z. B. 5), Kommazahl (Kommazahlen, z. B. 5,5), Listbox (auch Dropdown-Menü genannt, Auswahl von vordefinierten Werten; Sie können selbst sogenannte Standardlisten erstellen (à Anklickbaren Verweis auf Standardlisten einfügen)), Memo (mehrzeiliges Textfeld), Textfeld (zur Texteingabe, einzeilig), Zuweisungsliste (Das sind zwei Listen nebeneinander: in der einen, linken Liste sehen Sie alle Auswahlmöglichkeiten. Über bidirektionalen Pfeile können Sie auswählen was aus der linken Liste der rechten Liste zugewiesen werden soll. Im Prinzip ist das wie eine Erweiterung der Listbox: Man kann aber mehrere Werte gleichzeitig auswählen bzw. zuweisen).
 
Den Feldtyp wählen Sie abhängig von den Daten, die dort abgelegt werden sollen. Für den Namen der Parzelle wählen Sie „Textfeld“ aus. Da dieses Feld wichtig ist, soll es ganz zuoberst gelistet werden. Geben Sie ihm in der Sortierung also die Zahl 1, i. d. R. ist das schon vorgesteuert. Unter Bezeichnung geben Sie beispielsweise „Name der Gartenparzelle“ ein. Dieser Text wird im Objekt später neben dem Textfeld platziert Legen Sie die Feldgröße fest (in [mm], als Zahl) und die maximale Länge (Anzahl Zeichen, die Sie in dieses Feld später maximal eintragen können). Schließlich entscheiden Sie, ob das Feld ein Pflichtfeld sein soll. In diesem Fall wählen Sie ja, weil der Name eine wichtige Eigenschaft ist, die später bei allen Gartenparzellen eingetragen werden muss. Beachten Sie: Wenn Sie das Feld als Pflichtfeld ausweisen, muss es der Nutzer unbedingt ausfüllen, um das Objekt später überhaupt speichern zu können.
TIPP: „Öffnen Sie den Kontakt des Kleingartenvereins und weisen Sie diesem im Menü unter „Objektverwaltung“ über Klick auf „Neues Objekt anlegen“ das Objekt des Typs „Gartenparzelle“ zu, welches Sie gerade erstellt haben. Sie sehen nun eine Übersicht der bereits erstellten Felder. Über die Taste F5 aktualisieren Sie diese Seite immer dann, wenn Sie Einstellungen der individuellen Felder geändert haben oder ein neues Feld hinzugefügt haben. Sie können Sie direkt nachvollziehen was die jeweiligen Änderungen bewirkt haben und prüfen, wie die Eingabemaske später aussehen wird. Verfahren Sie mit der Anlage der Felder Eindeutige Nummer, Quadratmeterzahl und Preis pro m² analog.
Sind alle gewünschten Felder angelegt ist der Objekttyp erstellt: Sie haben ihm eine Bezeichnung gegeben (Gartenparzelle) und seine individuellen Felder sind auch definiert. Er fungiert ab jetzt als Vorlage für alle Objekte, die Sie aus diesem Objekttyp erstellen. Jedes Objekt des Objekttyps „Gartenparzelle“ hat nun dieselben, individuellen Felder die abhängig sind von den Daten, die Sie später in diese Felder der aus dem Objekttyp „Gartenparzelle“ erstellten Objekte, eintragen.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Zum Serviceportal