DOCX/RTF

DOCX/RTF Dokumente können später ideal in Microsoft Word verwendet werden. Der Nachteil ist, dass in der Ablage nur das ursprüngliche Dokument hinterlegt ist und Anpassungen nach der endgültigen Bearbeitung hochgeladen werden müssen, wenn man dokumentieren will, welches Dokument schlussendlich versendet wurde.

Um ein DOCX/RTF Dokument zu erstellen, müssen Sie einen Betreff eingeben. Sofern in der Vorlage der Platzhalter [BETREFF] gesetzt ist, wird dieser dann bestückt. Natürlich werden auch alle anderen korrekt verwendeten Platzhalter ersetzt. Sobald das Dokument erstellt wurde, können Sie die Datei öffnen, anschauen und beliebig bearbeiten. Wenn Sie eine Ablage bestimmt haben, wird das Dokument dort auch weiterhin zu finden sein. Ansonsten existiert noch die Möglichkeit das Dokument zwischen zu speichern. Dies bewirkt, dass bei dem nächsten Starten einer Einzelkommunikation das Dokument als Zwischengespeichert direkt auf der Startseite der Einzelkommunikationen erscheint.
Es wird immer nur die zuletzt zwischengespeicherte Version angezeigt.
Sobald das Dokument einmal erstellt wird, ist es nicht mehr im Zwischenspeicher. Nach dem erstellen kann aber erneut auf Zwischenspeichern geklickt werden und das Dokument wird in der neuen Version wieder in den Zwischenspeicher geschrieben.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Zum Serviceportal