Dokumentenvorlagen

Dokumentenvorlagen werden als Vorlagen für personalisierte Aktionen genutzt.Solche Aktionen werden über den Schnellaufruf-Button in der Kontaktsuche verwendet (schwarzes, nach unten gerichtetes Dreieck direkt vor der Mitgliedsnummer -> Kommunikation starten).Die Vorlagen lassen sich mit zahlreichen Platzhaltern befüllen. Eine Liste mit allen verfügbaren Platzhalten finden Sie in der Programmhilfe.Beispiele für solche Aktionen, die mit Platzhaltern bestückt wurden, kann ein Vertrag oder eine Urkunde sein, in die dann die Kontaktspezifischen Daten eingefügt werden.Vorlagengruppen: Auf der linken Seite haben Sie eine Übersicht über alle vorhandenen Vorlagegruppen. Durch einen Linksklick auf eine Gruppe öffnen Sie diese und die darin enthaltenen Dokumentenvorlagen werden sichtbar. Um eine neue Vorlagengruppe anzulegen, klicken Sie auf Neue Vorlagengruppe. Es öffnet sich nun rechts eine Maske, in der Sie die neue Gruppe anlegen können. Um eine vorhandene Vorlagengruppe zu bearbeiten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die entsprechende Gruppe.Vorlage: Eine neue Vorlage innerhalb einer Gruppe wird mit einem Rechtsklick auf die Vorlagengruppe angelegt. Hier können Vorlagen mit dem Typ Email, Docx und PDF hinterlegt werden. Um vorhandene Vorlagen zu bearbeiten, wählen Sie diese mit einem Linksklick aus.In der sich öffnenden Maske können Sie die Vorlage bearbeiten, verschieben, kopieren oder auch löschen. Hinweis: Um Vorlagen verschieben/kopieren zu können, benötigt der Benutzer das Recht "Konfiguration > Dokumentvorlagen kopieren / verschieben".Email: Der Absender von Einzel-E-Mails wird durch die in Einstellungen>Benutzervewaltung>Benutzer hinterlegte Adresse bestimmt. Alternativ kann der Absender hier vorgesteuert werden.


Hinweis: Falls Sie die Hierarchieverwaltung nutzen, ist zu beachten, dass nur Vorlagen der eigenen Hierarchieebene verschoben werden können. Freigegebene Vorlagen einer anderen Hierarchieebene können nur kopiert werden. Das Eigentümerrecht der neu erstellten Kopie liegt dann bei der Hierarchieebene, die die Kopie erstellt hat.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Zum Serviceportal