Einstellungen Verbandsmeldungen

Mit Hilfe der Verbandsmeldung lassen sich die bei Ihrem Landessportverband für die Bestandserhebung notwendigen Daten automatisiert erzeugen, um eine schnelle und unkomplizierte Datenmeldung durchzuführen.

Im Vorfeld ist es wichtig, alle für die Verbandsmeldung relevanten Abteilungen korrekt im System anzulegen und der Fachverbandsabteilung zuzuweisen. Dies erfolgt unter Einstellungen - Vereinsabteilungen - Abteilungen konfigurieren Im Anschluss müssen diese Abteilungen den jeweiligen Mitgliedern zugewiesen werden. Achten sie auch darauf, für alle Mitglieder ein Geburtsdatum zu erfassen, da eine Meldung anderweitig nicht möglich ist.

In dieser Maske werden die Grunddaten für die Bestandserhebung hinterlegt. Welche Daten sie im falle Ihres Landessportbundes ausfüllen können bzw. müssen können Sie der Auflistung entnehmen, indem Sie auf Ihren Verband klicken.

Die Erzeugung der Meldungsdatei(en) erfolgt jeweils unter Extras - Verbandsmeldungen - Verbandsmeldung durchführen. Die dort generierten Dateien können dann im Portal Ihres Landessportbundes hochgeladen werden.

ACHTUNG: Es können jeweils nur Kontaktdatensätze gemeldet werden, die
  • als Privatkontakt angelegt sind
  • für die ein Geburtsdatum eingetragen ist.
Kontakte, die nicht diesen Regularien entsprechen, werden bei der Meldung als Fehler ausgegeben.

Mit der Funktion "Nur Kontaktdaten melden, die als Postkontakt definiert sind" kann gesteuert werden, dass nur Adressdaten gemeldet werden, die die Checkbox "Postkontakt" aktiviert haben. Die Auswertung der zu meldenden Kontakte beschränkt sich dann auf die Postkontakte. Im Falle von Alternativen Adressen kann somit definiert werden, welcher Adressdatensatz zur Meldung herangezogen werden soll. So werden je nach Verband Doppelmeldungen verhindert und es muss nicht für alle Adresssätze das erforderliche Geburtsdatum angegeben sein. ACHTUNG bei der Aktivierung dieser Funktion: Es muss sichergestellt werden, dass alle Adressdatensätze, die aktuell zur Meldung anstehen, auch die Checkbox "Postkontakt" aktiviert haben. Egal ob alternative Adressen vorliegen oder nicht.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Zum Serviceportal