Haupt- und Unterkategorien (bei Veranstaltungen)

Da mit dem Veranstaltungsmanager beliebig viele Veranstaltungen erstellt werden können, kann es hilfreich sein, die verschiedenen Veranstaltungen aus Gründen der Übersicht in Kategorien und Unterkategorien zu gruppieren.

Erstellen Sie neue Kategorien und Unterkategorien mit Klick auf die entsprechenden Buttons. Wenn schon Kategorien eingepflegt wurden, editieren Sie diese mit Klick auf die Lupe. Rechts erweitert sich daraufhin die Maske.
Wählen Sie eine Bezeichnung, beispielsweise "Seminare".  Zu jeder Kategorie können Sie optional eine Beschreibung angeben und ein Bild hochladen. Kategorienbild und -beschreibung werden auf der Bestellseite angezeigt, wenn Sie dort eine Kategorie auswählen, insofern die Anzeige der Kategorie-Navigation unter Einstellungen - Veranstaltungsmanager - Grunddaten im Maskenabschnitt Optionen Homepage (öffentlicher Bereich) oder Optionen Portal (geschlossener Bereich) aktiviert ist. Bilder bei Hauptkategorien dürfen nicht höher als 225 Pixel sein, die Breite darf bis zu 680Px betragen. Das Format der Bilder bei Unterkategorien darf maximal 300 Pixel x 225 Pixel betragen. Halten Sie sich an diese Vorgaben und verwenden Sie für alle Kategorien Bilder mit den den selben Maßen, um eine einheitliche Darstellung zu erzielen.
Zu jeder Hauptkategorie können Sie beliebig viele Unterkategorien hinzufügen. Wählen Sie hierzu bei Unterkategorien "Ja" aus. Mit dem grünen Plussymbol fügen Sie nun Unterkategorien ein und entfernen Sie sie, wenn gewünscht, wieder durch Klick auf das Kreuz. Sind hier keine Unterkategorien auswählbar, müssen Sie diese zuvor erstellen. Klicken Sie abschließend auf speichern, um Änderungen zu übernehmen.
Nachdem Sie an diese Stelle Kategorien eingepflegt haben, können Sie diese in allen Veranstaltungen zuweisen.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Zum Serviceportal