Hierarchieimport

Sie können die Hierarchieverwaltung oder auch später noch einzelne Hierarchieebenen mit Hilfe des Hierarchieimports anlegen. Eine Musterdatei für diesen Import finden Sie hier angehängt.
Für den Hierarchieimport sind folgende Daten in der Datei zu befüllen:
  • Nummer:
    Eine interne Nummer der Hierarchieebene (nur zur Durchnummerierung)
  • Nummer Elternebene:
    Hier muss die Gliederungsnummer (spätere Spalte) der Hierarchieebene angegeben werden, die die direkte Elternebene dieser Hierarchieebene ist. Wenn es sich um die Hierarchiespitze handelt, so muss hier 0 eingetragen werden
  • Bezeichnung:
    Der Name der Hierarchieebene
  • Zugeordnete Rechtegruppen:
    Eine Liste der Rechtegruppen, die für Benutzer dieser Ebene verfügbar sein sollen. Bitte beachten Sie, dass diese Rechtegruppen bei der Elternebene auch in der Spalte „Rechtegruppen für Kindebene“ eingetragen sind. Die Rechtegruppen müssen in der Zelle mit der Bezeichnung angegeben und mit dem Zeichen „|“ getrennt werden, sofern mehrere zugewiesen werden sollen.
  • Rechtegruppen für Kindebene:
    Eine Liste der Rechtegruppen, die in der direkten Kindebene zur Verfügung stehen sollen.
    Auch diese müssen mit der Bezeichnung angegeben und mit dem Zeichen „|“ getrennt werden
  • Zugeordnete Workflowrollen:
    Nur relevant, wenn Workflowmodul aktiv. Auch hier müssen die Bezeichnungen der Workflowrollen angegeben und mit dem Zeichen „|“ getrennt werden.
  • Workflowrollen für Kindebenen:
    Nur relevant, wenn Workflowmodul aktiv. Auch hier müssen die Bezeichnungen der Workflowrollen angegeben und mit dem Zeichen „|“ getrennt werden.
  • Max. Anzahl an Kindebenen:
    Geben Sie hier an wie viele Kindebenen direkt unter dieser Ebene maximal angelegt werden dürfen
  • Max. Anzahl an Benutzer für diese Ebene:
    Geben Sie hier an wie viele Benutzer maximal auf dieser Ebene angelegt werden dürfen
  • Ebene bearbeitbar:
    Bestimmen Sie hier, ob diese Ebene durch Benutzer, die für diese Ebene angelegt wurden, die Daten dieser Ebene (vorausgesetzt Sie haben die nötigen Rechte), die Daten Ihrer eigenen Ebene in der Hierarchieverwaltung bearbeiten dürfen. (1 für Ja, 0 für Nein)
  • Gliederungsnummer:
    Bestimmen Sie hier die Gliederungsnummer. Diese wird zum einen als Präfix für die Mitgliedsnummer verwendet für Kontakte, die auf dieser Ebene angelegt werden und zum anderen um die ElternKind-Beziehung hier im Import zu definieren. D.h. wenn Gliederungsnummer gleich Eintrag in Zelle Nummer Elternebene einer anderen Ebene ist, so heißt das das diese Ebene die Elternebene zur anderen ist.
  • Nächste zu vergebende Nummer:
    Bestimmt welche Mitgliedsnummer auf dieser Ebene als nächstes vergeben werden soll. Hiermit ist nur die Nummer gemeint, die nach dem Präfix angefügt werden soll
  • Rechnungsanschrift
    Geben Sie hier das Sichtfenster dieser Ebene an. Dieser Wert wird verwendet, wenn auf dieser Ebene der Platzhalter [SICHTFENSTER] verwendet wird.
  • Start Rechnungsnummer
    Geben Sie hier an mit welcher Rechnungsnummer pro Jahr auf dieser Ebene gestartet werden soll. Die Rechnungsnummer ist immer wie folgt aufgebaut. JAHRMONATXXXX. Es geht hierbei um die Zahl, die den Platz XXXX einnimmt
  • Präfix Rechnungsnummer
  • Firma:
    Geben Sie hier die Bezeichnung der Hierarchieebene an, wenn die Hierarchieverwaltung so eingestellt ist, dass für jede Ebene auch ein Kontakt in der Lösung angelegt werden soll
  • Straße:
    Straße für den Hierarchiekontakt
  • PLZ:
    PLZ für den Hierarchiekontakt
  • Ort:
    Ort für den Hierarchiekontakt
  • LandID:
    ID des Landes in der Datenbank für den Hierarchiekontakt (1 = Deutschland)
  • Telefon
  • Telefax
  • E-Mail
  • Domain:
    Ist relevant, wenn die Gremienverwaltung verwendet wird, für die Erzeugung der Funktionsadressen der Funktionäre
  • Länge Mitgliedsnummer:
    Dies bestimmt die Lange die Nummer nach dem Präfix sein soll, d.h. die Nummer nach dem Präfix wird immer von links mit Nullen bis zu dieser Länge aufgefüllt
  • Adressrechtmodus (auf 1 setzen)
  • Gliederungskategorie:
    Geben Sie hier die Bezeichnung der Gliederungskategorie für diese Hierarchieebene an
  • Einrichtungsassistent:
    Geben Sie hier an, ob der Einrichtungsassistent für diese Ebene durchlaufen werden soll. 1 = soll noch durchlaufen werden, 0 = soll nicht mehr durchlaufen werden
  • Interne Nummer:
    Hier können Sie eine beliebige interne Information für diese Ebene mitabspeichern

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Zum Serviceportal