Kostenarten (bei Veranstaltungen)

Legen Sie verschiedene Kostenarten an, die später bei Ihren Veranstaltungen anfallen und dort auch abgerechnet werden können. Denkbar sind beispielsweise "Getränke", "Gage" oder "Security". Kostenarten segmentieren die auf Veranstaltungen anfallenden Kosten, die Abrechnung findet in der jeweiligen Veranstaltung statt.

Beispiel: Sie haben einen Redner und eine Jazzband gebucht. Beide erhalten für Ihre Auftritte auf einer Ihrer Veranstaltungen Gagen, die Sie vorab verhandelt haben. Sie erstellen also eine Kostenart "Gage". Wählen Sie aus, ob es sich um eine interne oder externe Kostenart handelt und speichern Sie die Kostenart ab. Bezahlung intern ist dabei ein rein redaktionelles Feld.
Wenn noch nicht geschehen, erstellen Sie den Redner und die Band jeweils als Kontakt. Vergessen Sie nicht Mitgliedsdaten anzulegen, um später fakturieren zu können. Unter Extras - Veranstaltungen rufen Sie nun eine Ihrer Veranstaltung auf und wechseln in den Reiter Kosten. Nach Klick auf Neue Kosten wählen Sie als Kostenart "Gage" aus. Dort geben Sie eine genaue Bezeichnung der Kostenart "Gage" ein (z.B. "Eröffnungsrede" oder "Musikalische Untermalung"), wählen den Begünstigten über die Lupe aus, geben einen Preis ein und optional eine Beschreibung. An selber Stelle können Sie nun über den Button Auswahl abrechnen eine Gutschrift erstellen, die Sie wiederum im vorher über die Lupe zugewiesenen Kontakt wiederfinden.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Zum Serviceportal