Veranstaltung - Kosten

Im Reiter Kosten können verschiedene Kosten, die bei der Veranstaltung anfallen, definiert und abgerechnet werden.

Mit einem Klick auf den Button Neue Kosten erweitert sich die Maske auf der rechten Seite des Fensters. U. U. ist diese durch die Programmhilfe verdeckt.
In dieser Maskenerweiterung müssen Sie nun eine Kostenart auswählen. Sind noch keine Kostenarten definiert, können Sie dies unter Einstellungen - Veranstaltungsmanager - Kostenarten nachholen.

Zusätzlich muss eine Bezeichnung für die Position angegeben werden. Diese Bezeichnung erscheint später zusammen mit der Bezeichnung der gewählten Kostenart in der Beschreibung der Position auf dem Gutschriften-Dokument, dass im Falle einer Abrechnung erzeugt wird.

Wählen Sie über das Lupensymbol einen Begünstigten aus. Bei der gewählten Person müssen Finanzdaten angelegt sein und im Falle einer Abrechnung der Kosten zusätzlich ein gültiges Konto hinterlegt sein, um die Gutschrift verrechnen zu können.

Des Weiteren müssen nun der Preis und der Mehrwertsteuersatz der Position angegeben werden.

Falls das Buchhaltungsmodul aktiv ist, werden zudem die Felder für Buchhaltungskonto, Steuerschlüssel, Kostenstelle und Auswertungskennziffer gezeigt. In diesem Fall ist das Buchhaltungskonto ein Pflichtfeld, welches auszufüllen ist, um die Position speichern zu können. Die Daten werden für die Abrechnung der Position verwendet und steuern die Gutschriftenposition für den Import der Belege im Buchhaltungsmodul vor.

Das Beschreibungsfeld kann optional für eine interne Beschreibung verwendet werden, eine Ausgabe auf dem Gutschriftendokument erfolgt bei Abrechnung nicht.

Positionen, die bereits abgerechnet wurden, können nicht mehr bearbeitet oder gelöscht werden.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Zum Serviceportal