Mit der Lieferdienstsoftware der SEWOBE Bestellungen aller Art managen


Um Kunden und Lieferanten optimal zusammenzubringen, sind eine Menge logistischer Schritte notwendig, die unsere Lieferdienstsoftware fast von selbst für Sie erledigt. Die Bestellabwicklung des SEWOBE LieferMANAGERs ist an die Bedürfnisse eines modernen Lieferservice angepasst.

Bestellfunktionen

Bestellübersicht des LieferMANAGERS

Unsere Verwaltungssoftware für Lieferdienste bietet Ihnen eine optimale Möglichkeit die Bestellungen der Kunden zu verwalten. Ganz egal mit welcher Bestellvariante (Erstbestellungen, Wochenbestellung, oder Zusatzbestellungen) die Bestellungen abgewickelt werden. Darüber hinaus können Sie Ihren Kunden eine Gratislieferung anbieten, Nichtliefertage und Bestellunterbrechungen anlegen.

Dauerbestellungen

Funktion "Dauerbestellungen" der Verwaltungssoftware für Lieferdienste

Sehr wichtig ist die Neukundengewinnung bei einem Brötchen-Lieferdienst. Sie müssen diese Bestellungen nur einmal erfassen. Diese Bestellungen sind solange vom System erfasst, bis der Kunde seine Bestellung ändert oder abbestellt.

Wenn Ihr Kunde nur alle zwei Wochen beliefert werden möchte, legen Sie dies einfach im Liefermodus fest. Sie können zwischen einem geraden und ungeraden Wochen-Rhythmus wählen. Diese Bestellungen müssen Sie nur einmalregistrieren.

Erfassen von Bestellunterbrechungen

Funktion "Erfassen von Bestellunterbrechungen" der Verwaltungssoftware für Lieferdienste

Ist Ihr Kunde im Urlaub, bringt das Verwaltungsaufwand und Fehlerquellen für Ihren Lieferservice. Doch im SEWOBE LieferMANAGER werden solche Bestellunterbrechungen problemlos mit wenigen Klicks eingetragen.

So sparen Sie sich eine Menge Koordinationsarbeit, weil unsere Lieferdienstsoftware den veränderten Bedarf in der Tagesverarbeitung berücksichtigt und automatisch für Sie anpasst. Bei einer Unterbrechung von Dauerlieferungen müssen Sie also nicht die gesamte Dauerbestellung verwerfen oder korrigieren.

Erfassen von Probelieferung

Probelieferungen dienen der Kundengewinnung. Überzeugen Sie Interessenten von Ihrem Lieferdienst, indem Sie auch bei der Probelieferung Bestleistungen abliefern. Mit dem SEWOBE LieferMANAGER werden Probelieferungen einmalig erfasst und in die Bestellliste für den Lieferanten aufgenommen.

Selbstverständlich werden diese Bestellungen nicht beim Kunden verrechnet. Das einzige, was Sie tun müssen, ist den Termin der Probelieferung einzutragen. Nach zwei Tagen erinnert die Software Sie daran, den Kunden anzurufen - das ist aber auch schon (fast) das einzige, das Sie noch selbst erledigen müssen!

Bestelländerungen

Änderungen von Bestellungen können Ihre Kunden entweder direkt selbst im persönlichen Kundenbereich online vornehmen oder Sie ändern auf Wunsch des Kunden die Bestellungen ab. Wenn der gewünschte Termin für die Änderung eingetragen wurde, müssen Sie sich um nichts mehr kümmern.

Alles Weitere erfolgt automatisch. Damit alle Änderungen von Bestellungen gut nachvollziehbar sind, erfasst die Programmhistorie sämtliche Eingaben. So haben Sie alle Aktionen, die einen bestimmten Kunden betreffen, immer zentral gespeichert. Bei Rückfragen können Sie sofort kompetent die richtigen Informationen zu jeweiligen Bestellung liefern und umfassend Auskunft geben.

Einmalbestellung

Selbstverständlich können Sie auch zeitlich begrenzte Bestellungen hinterlegen. Diese Bestellungen enden automatisch mit dem Enddatum. Die nächste Lieferung erfolgt erst nach neuer Bestelleingabe in die Liefersoftware. Innerhalb einer Dauerbestellung ist es möglich eine abweichende Bestellmenge für einen bestimmten Zeitpunkt festzulegen. Danach wird wieder die ursprüngliche Bestellmenge geliefert. Diese ist nach wie vor im System erfasst.

Zusatzbestellung


Benötigt Ihr Kunde eine zusätzliche Ware, kann er seinen Wunsch unter Zusatzbestellung eintragen. Die zusätzliche Bestellmenge wird automatisch dazu gerechnet.