Automatische Straßenerkennung mit unserer Vereinssoftware

09.08.2023

Unsere innovative Vereinssoftware erleichtert Ihnen die korrekte Adresserfassung Ihrer Mitglieder. Nachdem Sie die Postleitzahl des Mitgliedes in die Software eingegeben haben, zeigt unser System automatisch die zugehörige Stadt in korrekter Schreibweise im Ortsfeld an. Beginnen Sie im Straßenfeld mit der Eingabe der ersten Buchstaben, filtert die Vereinssoftware die verfügbaren Straßennamen basierend auf dem Postleitzahlenbereich und schlägt Ihnen diese vor.

Innerhalb weniger Sekunden reduziert unsere Vereinssoftware die Liste der möglichen Straßen, sodass Sie effizient die gewünschte Straße auswählen können. Der Cursor führt Sie anschließend zum nächsten Eingabefeld, in dem Sie direkt die Hausnummer erfassen können. Dieses intuitive Feature gewährleistet, dass Adressen präzise erfasst werden, wodurch Schreibfehler vermieden und Stadt sowie Straße korrekt in der Datenbank gespeichert werden.

Für eine detaillierte Demonstration dieses Features unserer Vereinssoftware haben wir ein Bedienervideo erstellt. Besuchen Sie unseren SEWOBE Youtube-Kanal. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns abonnieren, um stets aktuell von neuen Bedienungsvideos und Funktionen unserer Vereinssoftware zu profitieren.

Jetzt Testzugang anfordern – oder kontaktieren Sie den Vertrieb. Wir unterstützen Sie beim Einstieg.


Kategorien

Lieferdienstsoftware
Presseerklärungen
Unternehmenssoftware
Verbandssoftware
Vereinssoftware

Ähnliche Artikel lesen:

Veranstaltungstermine automatisch im Kalender eintragen
Wir freuen uns, Ihnen ein neues Feature in unserer SEWOBE Vereinssoftware vorstellen zu dürfen. Ab sofort haben Sie die Möglichkeit, in der Bestellbestätigung für Veranstaltungen eine ICS-Datei zu verlinken. Diese Funktion erleichtert es Ihren Mitgliedern, Veranstaltungen direkt in ihren Kalender zu übernehmen.
Weiterlesen
Rechnungen mit KI erfassen
Laden Sie die Rechnungen hoch und die KI trägt die entsprechenden Informationen in die dafür vorgesehenen automatisch Felder ein.
Weiterlesen