SEWOBE Vereinssoftware mit E-POST Schnittstelle

12.11.2020

Dank E-POST nie wieder Briefe zum Briefkasten bringen! Ab sofort ist die E-Post Schnittstelle in den MANAGER Lösungen der SEWOBE verfügbar.

Auch im digitalen Zeitalter erwarten viele Kunden, Briefe, Rechnungen, Mahnungen usw. auf Papier per Post zu bekommen. Wenn Ihr Verein jede Woche einige Hundert Briefe schreibt, müssen diese auch ausgedruckt, gefaltet, kuvertiert und zur Postfiliale gebracht werden. Die Kosteneinsparungen in Ihrer Organisation sind sicherlich immens.

Die E-POST Erweiterung unserer SEWOBE Vereinssoftware automatisiert den Postversand komplett! Und das Beste: Ein per E-POST versendeter Brief ist auch noch günstiger als ein normaler Brief! Die E-POST Briefe werden in hoher Qualität, farbig und mit Ihrem Briefkopf ausgedruckt und landen wie normale Briefe im Briefkasten Ihrer Empfänger bzw. Adressaten. Für sie ist fast kein Unterschied zu einem traditionell versendeten Brief erkennbar!

Zusätzlich sparen Sie Materialkosten (Papier, Umschläge, Drucker) und natürlich die Arbeitszeit Ihrer Mitarbeiter. All dies ist in dem Preis pro E-POSTBRIEF enthalten. Bitte beachten Sie die Preisliste bei einen Versand per E-POST.

Für die Nutzung von E-POST ist ein E-POST Geschäftskundenzugang notwendig.
Für diesen Kundenzugang können Sie sich hier kostenlos bei E-POST registrieren.

Die E-POST Schnittstelle ist seit Januar 2021 in den SEWOBE MANAGER-Lösung verfügbar. Bitte sprechen Sie den Support an zur Einbindung und Lizensierung der zeitsparenden Schnittstelle.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Kategorien

Vereinssoftware

Ähnliche Artikel lesen:

Vereinssoftware: DATEV Kontenplan SKR42 soll SKR49 ablösen
Die SEWOBE plant die Einführung der Sphären Mitte 2023 in der Buchhaltung Ihrer Online Vereinssoftware VereinsMANAGER.  Mit dem neuen Kontenrahmen SKR42 der DATEV sollen Nachteile aus dem bisherigen Vereinskontenrahmen SKR49 verbessert […]
Weiterlesen...
Neu ab 01.01.2024: Zuwendungsempfängerregister 
Ab 1. Januar 2024 ist das neue Zuwendungsempfängerregister aktiv, geführt vom Bundeszentralamt für Steuern. Es verzeichnet Organisationen, die Spendenbescheinigungen ausstellen. Für Vorstände und Organisatoren im Verein wichtig: Das Register ist öffentlich und zeigt Namen, Adressen, steuerbegünstigte Zwecke und letzte steuerliche Überprüfungen der Organisationen.
Weiterlesen...