Der Weg zur perfekten Social-Media-Kampagne Mehr erfahren

Verein modernisieren und sicher gestalten mit Online-Wahlen

Gibt es in Ihrem Verein eine Personenwahl oder eine Listenwahl? Stattdessen ist eine sichere und komfortable Möglichkeit, Beschlüsse zu fassen und Vorstände zu berufen, die Online-Wahl. Insbesondere in Zeiten der Digitalisierung sind Online-Wahlen eine bessere Möglichkeit, wichtige Beschlüsse im Verein zu entscheiden. Dafür gibt es im VereinsMANAGER das Modul Online-Wahlen, um diese einfach und ohne großen Verwaltungsaufwand durchführen zu können. Damit lassen sich Befragungen einfach über die Software durchführen. Vom Versand der Wahlbögen per E-Mail bis hin zur Analyse der Ergebnisse.

Dadurch schützen Sie nicht nur ihre Mitglieder, sondern sparen auch Zeit und Kosten. Weitere Vorteile, die Sie mit dem Modul erreichen, sind z.B.:

Verbessern Sie den Service für Ihre Mitglieder und machen Sie den Verein attraktiver mit den Online-Wahlen der Vereinssoftware von SEWOBE!

Wahl durch Mitgliederportal

Die Online-Wahl wird in der Vereinssoftware durch das Mitgliederportal simpel für alle Mitglieder zugänglich. Diese können Sie dann mithilfe des Wahlmoduls anonym oder personenbezogen durchführen. Die Eigenschaften „Registrierung bei Befragungen über das Portal“ steht Ihnen jedoch nur dann zur Verfügung, wenn Sie das Befragungsmodul lizenziert haben. Sobald diese Eigenschaft aktiv ist, können Sie einen Zeitraum definieren, in welchem Zeitraum die Registrierung verfügbar ist. Ebenfalls können Sie auch die Registrierung pro Mitgliedsnummer limitieren.

Musterablauf einer Online-Mitgliederversammlung

  1. Sie erstellen alle Wahl-Entscheidungen als Befragungen und stellen den Befragungstyp auf „Portal“ und geben der Befragung eine
  1. Erstellen aller Wahl-Entscheidungen als Befragungen und stellen den Befragungstyp auf „Portal“. Damit geben Sie der Befragung eine Anmeldepflicht. Achten Sie darauf, die Aktiv-Zeiten so einzustellen, dass diese Befragung nur am Abend der Versammlung aktiv ist.
  2. Sie erstellen eine Adressliste und konfigurieren deren Eigenschaft zur Registrierung, sodass man am Tag der Versammlung die Zeiträume eingestellt hat.
  3. In der Versammlung bitten Sie alle Mitglieder, sich aktiv in der Online-Mitgliederversammlung für die Wahlen zu registrieren. Dadurch bekommen Sie direkt alle aktiven Benutzer in die Adressliste, welche später für die Zuordnung der Kontakte für die Online-Wahlen notwendig sind.
  4. Wenn sich alle Teilnehmer registriert haben, können Sie jetzt die Kontakte den Wahlen zuordnen und die Befragungsschlüssel erstellen lassen.
  5. Schließlich erhalten Sie jeweils die Ergebnisse und können mit den Wahlen fortfahren.