Beste Verwaltungssoftware - Der OfficeMANAGER erfasst Arbeitszeiten online


Die Zeiterfassung ist immer wieder ein intensiv diskutiertes Thema. Die Arbeitszeiten der Mitarbeiter sollten erfasst und dokumentiert werden.

Wurde zu diesem Zweck noch vor ein paar Jahren auf die Stempelkarten, Stechuhren oder Arbeitskarten zurückgegriffen, gibt es heutzutage effizientere und sichere Methoden.

Mit unserer Verwaltungssoftware dem SEWOBE OfficeMANAGER kann dies direkt am Arbeitsplatz erfolgen. Durch einen simplen Knopfdruck kann der Mitarbeiter alle Zeiten sauber und nachvollziehbar festhalten.

Zeitmodelle anlegen

Im SEWOBE MANAGER ist es zudem möglich mehrere Zeitmodelle anzulegen. Über diese Modelle der Zeiterfassung können Sie definieren, wie viele Stunden der jeweils zugeordnete Mitarbeiter pro Tag, Woche, Monat oder auch pro Jahr arbeiten muss. Das spezifische Modell gilt in der Regel als Grundlage für Zeitkonten und die Differenz zwischen Sollzeit und gelisteter Arbeitszeit wird in einem Gleitzeitsaldo geführt. Dabei ist es irrelevant, ob der Mitarbeiter über eine simple Bürozeit oder ein aufwendiges Schichtmodell beschäftigt wird. Große, mittlere und kleinere Belegschaften können unkompliziert über das jeweilige Modell integriert und durch das Zeiterfassungsmodul des SEWOBE MANAGERs abgewickelt werden. 

Einen vollständigen Überblick über Fehl- und Überstunden erhalten

Durch die präzise und effiziente Zeiterfassung im SEWOBE MANAGER ist es kein Problem auch Fehl- oder Überstunden sauber strukturiert auszugeben.

Dadurch behalten Sie auch bei größeren Belegschaften einen klaren Überblick und können bereits früh potentielle Tendenzen bezüglich Mehrarbeitsstunden oder negativer Arbeitszeitkonten erkennen.

Krankheits-, Weiterbildungs- und Urlaubtage erfassen

Neben der Zeiterfassung der eigentlichen Arbeitszeit pro Tag, Woche und Monat können auch weitere Aspekte registriert und dokumentiert werden.

So können Maßnahmen für die verbandsinterne oder -externe Weiterbildung problemlos über die Zeiterfassung ermittelt werden, genau wie ausstehende und verbrauchte Urlaubstage. Bei krankheitsbedingten Ausfällen erhalten Sie einen guten Überblick über aktuelle Mitarbeitergesundheit.