„Vor 20 Jahren waren wir mit Online Vereinssoftware noch Exoten.“

27.07.2022

Die Erstausgabe von netz & werk

Die Story der SEWOBE AG in der ersten Ausgabe des Wirtschaftsmagazins „Netz & Werk“

Autor: Niklas Schaab


In der ersten Ausgabe des neuen Wirtschaftsmagazins netz & werk | Das Magazin für Visionärinnen und Vorreiter, hat sich der Autor Niklas Schaab mit der Unternehmensgeschichte des Augsburger Softwareunternehmens SEWOBE AG auseinandergesetzt. Vor über 20 Jahren hat die SEWOBE bereits sehr früh Ihre Managementsoftware als Onlinesoftware zum mieten (SaaS – Software as a Service) entwickelt und angeboten.

Magazin netz & werk – hier online bestellen

Lesen Sie hier die Story, wie die SEWOBE begonnen hat, für kleine Vereine aus Augsburg Vereinssoftware anzubieten und wie es das SEWOBE Team geschafft hat, gemeinsam mit den Kunden eine der leistungsstärksten deutschsprachigen Mitgliedermanagementlösungen zu entwickeln.

Das SEWOBE-Team wünscht der Multigründerin Anahit Chachatryan und Ihrem Team viel Erfolg für Ihr neues Magazin netz & werk. In der heutigen Zeit ein neues Printmagazin zu launchen ist mutig und verdient unsere Anerkennung. Wir drücken die Daumen, dass dieses Magazin für Visionäre und Vorreiter eine große und begeisterte Leserschaft findet. Unternehmen gründen, Innovationen in die Realität umsetzen, sind spannende Themen, die immer wieder für guten Lesestoff sorgen. Und man muss als Gründer nicht jeden Fehler, den ein Anderer schon gemacht hat, selbst ausprobieren. Lesen bildet. Know-How Transfer ist und bleibt ein wichtiges Thema.

SUCCESS-STORY-SEWOBE-AGHerunterladen

Kategorien

Vereinssoftware

Ähnliche Artikel lesen:

Vereinssoftware: DATEV Kontenplan SKR42 soll SKR49 ablösen
Die SEWOBE plant die Einführung der Sphären Mitte 2023 in der Buchhaltung Ihrer Online Vereinssoftware VereinsMANAGER.  Mit dem neuen Kontenrahmen SKR42 der DATEV sollen Nachteile aus dem bisherigen Vereinskontenrahmen SKR49 verbessert […]
Weiterlesen...
Neu ab 01.01.2024: Zuwendungsempfängerregister 
Ab 1. Januar 2024 ist das neue Zuwendungsempfängerregister aktiv, geführt vom Bundeszentralamt für Steuern. Es verzeichnet Organisationen, die Spendenbescheinigungen ausstellen. Für Vorstände und Organisatoren im Verein wichtig: Das Register ist öffentlich und zeigt Namen, Adressen, steuerbegünstigte Zwecke und letzte steuerliche Überprüfungen der Organisationen.
Weiterlesen...