Beiträge abrechnen

Die Beiträge müssen nicht einzeln abgerechnet werden, sondern können bequem alle gleichzeitig in einem Beitragslauf abgearbeitet werden.Zur Checkliste-Beitragslauf-2022

Termin: Eine Abrechnung in die Zukunft ist aus Sicherheitsgründen nicht möglich. Um Fehlabrechnungen zu vermeiden, ist nur eine Vorausschau von max. 14 Tage in die Zukunft möglich. Dies kann für die fristgerechte Einreichung von SEPA Dateien genutzt werden.
Voraussetzung für eine Abrechnung in der Zukunft ist, dass in den Beitragsgrunddaten unter Einstellungen / Finanzen / Grunddaten Beitragsabrechnung das Feld "Abrechnung gekündigter" auf Nein steht. Hintergrund ist, dass bei Mitgliedern die zwar gekündigt haben, der Austritt aber noch nicht erfolgt ist, daher für diesen Kontakt noch keine Kündigungsautomatik gelaufen ist, sonst eine Beitragsrechnung für das Folgejahr erhalten.
Hinweis: Als Belegdatum wird aus steuerlichen Gründen immer das aktuelle Systemdatum verwendet. Losgelöst davon was für ein Termin eingetragen wurde.

Beitragsgruppe: Welche Art von Beitrag wollen Sie abrechnen.

Abteilungen: Für welche Abteilungen wollen Sie abrechnen.

Kontoprüfung: Wenn aktiv wird geprüft ob die Kontodaten syntaktisch korrekt sind. Daher ist es zu empfehlen, diese auf „ja“ stehen zu lassen, da ansonsten auch Rechnungen mit fehlerhaften Kontodaten geschrieben werden und somit Lastschriften nicht eingezogen werden können.

Alter zu Termin: Nur sichtbar wenn unter Einstellungen>Finanzen>Grunddaten Beitragsabrechnung im Feld "Altersberechung bei altersbezogenen Beiträgen" Stichtag gewählt wurde. Dieses Feld legt den Stichtag für die Berechnung altersabhängiger Beiträge fest. Hat ein Mitglied bis zum gewählten Tag Geburtstag und erfüllt dadurch die Kriterien der nachfolgenden Staffelung, wird der veränderte Beitragspreis verwendet.

Auflistung wechseln: Sobald Sie die Vorschau erzeugt haben, kann die Detailansicht über den Button "Auflistung wechseln" erzeugt werden.
Dabei stehen die Ansichten "nur Beiträge ohne Fehler", "nur Beiträge mit Fehler" und "alle Beiträge" zur Verfügung.

Hinweis: Werden sehr viele Beiträge auf einmal abgerechnet, wird der Auftrag an den Server übergeben. Sie müssen also nicht mehr an Ihrem Arbeitsplatz bleiben und den Vorgang überwachen. Sobald die Bearbeitung abgeschlossen wurde erhalten Sie eine Benachrichtigung an die in den Benutzer-Einstellungen hinterlegte E-Mail Adresse des Benutzers, der dein Beitragslauf angestoßen hat.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Zum Serviceportal